Musica getutscht

// Ensemble für Musik der Renaissance und des Frühbarock

Leitung: Bernhard Reichel


Das Ensemble "Musica getutscht"

Erleben Sie die faszinierende Welt der Musik des Frühbarock und der Renaissance (1550 - 1650) mit "Musica getutscht"! 


Das Ensemble "Musica getutscht" bietet nicht nur selten aufgeführtes Repertoire in historisch informierten Interpretationen, sondern präsentiert es dazu in einem spannenden kunsthistorischen, politischen und philosophischen Kontext.


Gegründet im Jahr 2020 in Bremen, hat "Musica getutscht" seitdem unter der künstlerischen Leitung des Lautenisten Bernhard Reichel regelmäßig mit renommierten Solist:innen der Spitzenklasse zusammengearbeitet. Zu diesen gehören Künstler:innen wie Emma Kirkby, Hana Blažíková, Marc Mauillon, Franz Vitzthum, Jan van Elsacker, Mechthild Karkow, Marie Luise Werneburg und Dominik Wörner.


Seit 2021 betreut "Musica getutscht" einen vielbeachteten Konzertzyklus in Bremen und Oldenburg. Besonders bemerkenswert sind dabei Projekte wie die Konzerte mit Emma Kirkby und Musik von John Dowland im Jahr 2022, die Aufführung enharmonischer Musik von Carlo Gesualdo bis Domenico Mazzocchi mit dem entsprechenden vieltönigen Instrumentarium im Jahr 2023, ein szenischer Musiktheaterabend mit Domenico Bellis' "Orfeo dolente" und Banchieris Madrigalkomödie "Il Metamorfosi musicale" im Jahr 2024 sowie die Aufführungen von Emilio de Cavalieris' "Lamentationes" im Jahr 2023 und "Rappresentatione di Anima et di Corpo" im Jahr 2024.


Mit seinen unterhaltsamen, kurzweiligen und dennoch musikwissenschaftlich fundierten Programmen kann das Ensemble bereits auf eine Vielzahl an Konzerten zurückblicken. Dazu gehören Auftritte in der Elbphilharmonie, den Reihen "Alte Musik live" im Musikinstrumenten-Museum Berlin, den "Tagen Alter Musik Medingen", "Alte Musik im Schloss" in Linz/Österreich, den "Uckermärkischen Musikwochen" sowie regelmäßige Gastspiele in Berlin, Hamburg und München.


Im März 2024 erscheint das Debütalbum "DOLENTE PARTITA" mit der Sopranistin Pia Davila und Musik von u.a. Claudio Monteverdi und Salamone Rossi beim Label "CovielloClassics".


Besuchen Sie uns auf Youtube!

NEUES VIDEO:


Domenico Mazzocchi

- La Madalena ricorre alle lagrime


mit Hana Blažíková | Sopran

NEUE CD ab 8. März 2024 erhältlich!

„Starke Kooperation – griffige Mischung. Diese griffige Mischung aus Gestaltungsfreude und Fachkunde auf dem Album “Dolente Partita  – Madonne e Maddalena” von Pia Davila und „Musica getutscht“ bringt mich in ein wohliges und warmes Gefühl der Besinnlichkeit und Reflexion, genau das Richtige für unseren heutigen Alltag.“ - Orchestergraben


„Sehr gelungene Debüt-CD eines jungen Ensembles. Klar empfohlen. 10 von 10 Punkte“ - Klassik Heute


„Das Album „Dolente Partita“ überzeugt -  musikalisch und mit der Zusammenstellung.“ NDR Kultur


„CD des Tages“ - Klassik Radio Stephansdom


„Dieses Album lässt bei Barockfans keine Wünsche offen und dürfte durch ihre emotionale und individuelle Interpretationskunst sogar den letzen Zweifler davon überzeugen, dass die musikalische Rede des Frühbarocks selbst 400 Jahre nach Monteverdi noch mitreißen kann“ - SWR2 Treffpunkt Klassik